Geschichte

Keiner hätte wohl für möglich gehalten, dass der 26. September 2003 als weiterer bedeutender Meilenstein in der Entwicklung des Marktes Essenbach in die Geschichte eingehen würde. Aber mit der Einweihung der ESKARA, der Essenbacher Sport- und Kulturarena, wurde der Öffentlichkeit eine Einrichtung zur Verfügung gestellt, die kulturelle und sportliche Highlights höchsten Ranges nach Essenbach bringt.

Die ESKARA vereint in großartiger Manier und mit architektonischer Finesse die Anforderungen an ein vielseitiges Zentrum für Veranstaltungen aller Art. Die Architektur hat dabei auch in der Fachwelt schon große Beachtung gefunden, so wurde die ESKARA im bayernweiten Wettbewerb „Holzbau in Kommunen 2004” mit dem zweiten Preis ausgezeichnet.

Seit der Eröffnung fanden zahlreiche interessante kulturelle und sportliche Veranstaltungen in der schmucken Vorzeigehalle mit der sprichwörtlichen „Wohnzimmeratmosphäre” statt, zu denen mittlerweile über 650.000 Besucher aus nah und fern strömten.

Die ESKARA – Zentrum für Veranstaltungen aller Art